Mein Autoren-Jahr 2023 Ich mag eigentlich keine Rückblicke, weil ich lieber vorwärts schaue, aber heute mache ich eine Ausnahme. Das vergangene Jahr war ein guter Jahrgang, und deshalb werde ich mich kurz halten. Ich habe einen weiteren Roman geschrieben "Sophie und

Sophie und Claudine - Auf Umwegen zum Glück ist ab sofort als Print und Ebook bei Amazon erhältlich. https://www.amazon.de/Sophie-Claudine-Auf-Umwegen-Gl%C3%BCck-ebook/dp/B0CLL5Z58X/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=26THERX9XKT2&keywords=Sophie+und+Claudine&qid=1698213296&sprefix=sophie+und+claudine%2Caps%2C141&sr=8-1 Ich bin glücklich, dass ich es wieder geschafft habe, einer Geschichte, die schon ziemlich lange in meinem Kopf herumgespukt hat, ein Gesicht zu

ist auf dem Weg in die weite Welt. Mit Schrecken musste ich feststellen, dass ich bereits seit einigen Monaten nichts mehr von mir hören ließ. Aber dieses lange Stillschweigen hatte einen Grund: Ich habe intensiv an meiner neuen Geschichte geschrieben.

Auch in Frankreich wird die Auferstehung Christi und das damit verbundene Osterfest gefeiert. Auch hier werden die Kinder mit Schokoladen-Hasen, Schokoladen-Eier und allerlei Naschzeug beschenkt. Doch es gibt noch eine andere Süssigkeit, die ich erst in Frankreich kennengelernt habe:

Heute geht es um die Tabuthemen im Roman Es sind Themen worüber in der Gesellschaft allzu gerne der Mantel des Schweigens gelegt wird. Wie: Missbrauch, sexuelle Gewalt, Unterdrückung, Verfolgung. Nicht schön, ja ich weiß. Aber wir Autorinnen und Autoren haben ein

Charlotte - Sehnsucht nach Leben Endlich, nach einem langen Jahr des Schreibens, Überarbeitens, den Zweifeln, der Achterbahn, hat mein neuer Roman das Licht der Welt erblickt. Genau vor einem Jahr im November hat mich die Geschichte gefunden. Es war an einem

  Willkommen im neuen Jahr. Heute Morgen habe ich im Facebook folgendes Zitat gelesen, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Nun starb ein Jahr. Man lästre nicht am Grabe! Doch: Wenn das Leben einer Schule gleicht, dann war dies Jahr ein schwachbegabter Knabe und hat das